Farbenaufstellung

Die steinalte Sophia beschäftigte sich mit dem Phänomen der künstlichen Intelligenz. Folgende Wörter, zum Teil selbst erfundene, gab sie der KI zur Aufgabe. Sie zählte sie auf und verlangte nach dazu passenden Bildern:
Rotköpfchen, Blauköpfchen, Goldglocke, Türkisnugget, Rotwachs, Farblosglas, Bronzetierchen, Silbertierchen, Blauväschen, Silberglasur, Blauweißglasur, Himmelblauglas, Opalquarz, Katzengold, Marzipanköpfchen, Amethystviolett, Rotgoldmedaillon, Goldmessingplakette, Farblosquarz, Ohrenringrosa, Violettschillerspitze, Goldtombak, Sandfarbenscheibchen.
Über das Bild, was erzeugt wurde, wunderte sie sich nicht. Alles hatte sie so erwartet, wie es erschien.

Zufällige Aufstellung im Atelier zur Vorbereitung einer Einladungskarte, Fotografie RW 8. Juli 2024